Mission Statement

Annäherung

Mit großer Leidenschaft und Anstrengung wurde im Laufe der Jahre eine Begegnungsstätte für Mensch und Tier am alten Forsthaus in Wörnbrunn geschaffen. Der Ort verzaubert seine Besucher und zieht sie in seinen Bann, weil hier Glück und Frieden zwischen Mensch und Tier erfahrbar ist.

Unser erklärtes Ziel ist es, Beziehungsarbeit zu leisten, eine Bindung zur Natur vor allem bei Kindern zu schaffen, deren Erlebniswelt sich sonst oft nur auf virtuelle Erfahrungen beschränkt. Eine gelungene und beglückende Beziehung zu Tieren und Natur ist die Voraussetzung für umweltbewusstes Handeln. Ohne Liebe und Beziehung zu Tieren, Wald, Kräutern werden unsere Kinder keinen Wert darin sehen, sich zum Beispiel gegen Massentierhaltung und Ressourcenausbeutung unserer Erde zu stellen. Wir möchten die Kompetenzen vermitteln, die nötig sind, sich eine lebenswerte Welt zu erhalten.

Dem Verein Menschen brauchen Tiere ist sehr an Anspruch, Tiefe und Abwechslung in Programm und Inhalt gelegen. Es gibt auf dem Begegnungshof Wörnbrunn erlebnispädagogische Ferienprogramme, tiergestützte Förderveranstaltungen für Menschen mit erhöhtem Förderbedarf wie Behinderte, an Demenz Erkrankte und Kinder mit Migrationshintergrund . Es gibt pädagogische Angebote im Rahmen der Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung für Schulklassen, Lesungen im Stall, das AmViehTheater, Lagerfeuerabende für Erwachsene, Workshops für Teams und Ehrenamtliche bis hin zu Kinderandachten mit unseren Schafen und Ziegen.

Wir fördern den Einklang des Menschen mit seiner Mitwelt und machen ihn stark fürs Leben.